Skip to main content

Was sind Elektrokamine?

Immer mehr Menschen tauschen ihren gewöhnlichen Kamin gegen ein elektrisches Modell aus. Was sind gemütlicher Elektrokaminjedoch elektrische Kamine, wie funktionieren sie und wie sicher sind sie eigentlich?

Diese und viele weitere wichtige Fragen rund ums Thema Elektrokamine werden Ihnen hier beantwortet.

 

Warum einen Elektrokamin?

Für die meisten Menschen stellt ein Kamin mit loderndem Feuer etwas überaus Stimmungsvolles dar. Das Flackern der Flammen vermittelt Ruhe, Wärme und Gemütlichkeit. Doch das offene Feuer stellt ebenfalls eine Gefahrenquelle dar und der herkömmliche Kamin ist in seiner Anschaffung sehr aufwändig und kostenintensiv.
Deutlich einfacher verläuft die Anschaffung eines elektrischen Kamins. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Kamin muss der elektrische Kamin nicht durch aufwändige Bauarbeiten in das eigene Heim integriert werden. Er wird ausschließlich mit elektrischer Energie betrieben und bedarf daher keinen Schornstein. Dennoch lassen sich mit einem künstlichen Kamin gemütliche und stimmungsvolle Lichteffekte erzielen sowie eine wohlige Wärme verbreiten.

Wo kann ich Elektrokamine einsetzen?

Grundsätzlich kann ein elektrischer Kamin überall eingesetzt werden, solange es nicht draußen ist. So passen diese Modelle ausgezeichnet in ein kleines Ferienhaus im Gebirge wie auch in das geräumige Wohnzimmer Ihres Hauptwohnsitzes. Auch räumlich sind Sie in Ihrem Haus keineswegs durch den Elektrokamin eingeschränkt. Er kann in jedem Zimmer aufgestellt und problemlos in Betrieb genommen werden.
Das Einzige, was der Elektrokamin benötigt, ist ein Stromanschluss mit einer Leistung von 220 Volt. Das bedeutet, dass Sie den künstlichen Kamin überall dort anschließen können, wo sich eine Steckdose in der Nähe befindet. Hierbei müssen Sie lediglich auf die Heizwirkung des Elektrokamins achten, um den Raum optimal heizen zu können.

Welche Heizwirkungen haben Elektrokamine?

Die Heizwirkung eines Elektrokamins ist direkt von dessen Größe abhängig. Aus diesem Grund sollte die Größe des Kamins in Abhängigkeit von der Größe des zu heizenden Raumes gewählt werden.

In der Regel sind Elektrokamine äußerst bequem und einfach einstellbar. Sie können ähnlich wie eine elektrischer Kamingewöhnliche Heizung in fünf Stufen eingestellt werden und heizen entsprechend in einer unterschiedlichen Intensität. Luxuriöse Modelle verfügen weiterhin über eine Fernbedienung, die für eine noch komfortablere Einstellung des Kamins sorgt.

So können Sie die Temperatur Ihres Wohnzimmers ändern, ohne vom Sofa aufstehen zu müssen. Für die Sommermonate besteht darüber hinaus eine Einstellungsmöglichkeit, um die entspannenden Lichteffekte zu erzielen, ohne den Raum zusätzlich aufzuheizen.

Wie sicher sind Elektrokamine?

Ein gewöhnlicher Kamin stellt in der Regel eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle dar, da das knisternde Feuer auf Teppiche oder andere Einrichtungsgegenstände überspringen und diese entzünden kann. Bei einem Elektrokamin wird die Wärme jedoch nicht durch das Verbrennen von Heizholz gewonnen, sondern durch elektrische Energie.

Er ist damit ebenso sicher wie eine gewöhnliche Heizung.
Auch das dargestellte Feuer auf dem Elektrokamin ist absolut sicher, da es sich dabei lediglich um einen geschickt in Szene gesetzten Film handelt. Einzig bei einem Gewitter ist Vorsicht geboten. Ein künstlicher Kamin kann ebenso wie alle anderen elektrischen Geräte durch einen Blitzschlag überspannen und durch entstehende Funken die Umgebung in Brand setzen. Schalten Sie ihn also bei einem Gewitter lieber aus.

Wer kann Wärmestrahler nutzen?

Ist ein elektrischer Kamin eine Alternative zu einem Heizstrahler?

Ein künstlicher Kamin ist durchaus eine Alternative zu einem gewöhnlichen Heizstrahler.

Vor allem für den Einsatzort „Wohnzimmer“ sieht ein Elektrokamin natürlich viel schicker aus als ein Heizstrahler.

Durch die stufenweise Einstellung des Kamins und eine komfortable Fernbedienung können Sie für wohlige Temperaturen in Ihrem Wohnbereich sorgen, ohne dafür direkt zum Kamin gehen zu müssen. Die Heizwirkung ist in geschlossenen Räumen durchaus vergleichbar.
Der Vorteil eines Elektrokamins ist vor allem seine Optik.

Selbst ausgeschaltet sorgt er für eine edle und gemütliche Atmosphäre. Eingeschaltet hingegen bereichern die Lichtspiele des flackernden Feuers Ihren Wohnraum und sorgen für eine angenehme Stimmung. Auf diese müssen Sie im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Kamin nicht einmal während der Sommermonate verzichten, da der Kamin ebenfalls die Lichtspiele darstellen kann, ohne Wärme zu produzieren.

Achtung: Für typische Einsatzorte eines Heizstrahlers wie z.B. Terrasse oder auch am Wickeltisch ist ein Elektro Kamin dann aber doch nicht geeignet.

Ein Top-Produkt ist z.B. diesen Spitzenmodell von Klarstein:

Klarstein Lausanne Elektrokamin

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei ansehen